Kälteeinbruch bedroht die Weinlese (22.04.2017)

Die Natur spielt verrückt und hat uns in der Nacht vom 19. auf den 20. April einen schlimmen Streich gespielt. Während der März schon überdurchschnittlich warm war und mit vielen Sonnenscheinstunden viele von uns erfreut und begeistert hat, war auch die Natur einem normalen Jahr schon über 2 Wochen voraus durch die milden Temperaturen.

Erfrorene Weinrebe

Doch nun kam in der besagten Nacht die Retourkutsche und es wurde klirrend kalt. Die Thermometer fielen bei uns in dieser Nach auf zwischen -6° und -7°C in den Weinbergen und der Himmel wurde sternenklar. Die zarten Triebchen, die gerade aus den Knospen aufgebrochen sind und eine Länge von 4-8 cm aufwiesen, sind in diesem Stadium sehr frostempfindlich und wurden durch dieses schlimme Frostereignis stark geschädigt.

Sie sind erfroren und der junge Trieb und somit auch die daran hangenden kleinen Träubchen sind kaputt. Der Frost war nahezu flächendeckend in ganz Rheinhessen, bzw. ganz Deutschland, und unsere Weinberge weisen große Schäden zwischen 30 und 80 % auf. Die Lage ist für uns erschreckend und wir hoffen, daß die wenigen verbleibenden Triebe gut durch das restliche Frühjahr und den bevorstehenden Sommer kommen.

Für viele Betriebe ist die Situation einer sehr kleinen Ernte nahezu existenzbedrohend, nachdem viele schon im letzten Jahr durch das nasse Frühjahr erhebliche Einbußen durch den Falschen Mehltau („Rebenperonospora“) bei den Weintrauben erleiden mussten. Aber so spielt die Natur und wir sind sehr eng mit ihr verbunden. Wir schauen voraus und versuchen, das Beste aus dieser Situation zu machen.

 


Weinkarton

Wir haben's gepackt! (15.02.2017)

Ab dem 2016er Jahrgang kommen unsere Weine in einem neuen Outfit daher. Nach langem Abwägen haben wir uns dazu entschlossen, die Weine nun in stehenden 6er Weinkartons zu verpacken. Das Handling ist kinderleicht; kein Zukleben und umständliches Aufschneiden ist mehr nötig. Einfach aufklappen, Flaschen entnehmen und leeren Karton platzsparend zusammenlegen. Die neuen Kartons sind ein echter Hingucker und dank der stabilen Seitenlaschen ist unser Wein nun endlich „tragbar”.

 

Übrigens: Gerne nehmen wir die leeren Kartons zur Wiederbenutzung zurück!

 


Rezept „Groschs Riesling-Käse-Suppe” (16.02.2015)

Da viele Rückmeldungen zu unserem Rotweinkuchen gekommen sind (vielen Dank dafür!), haben wir beschlossen, ein weiteres unserer Hausrezepte zu veröffentlichen, in deren Genuss normalerweise nur unsere Gäste hier in Wallertheim kommen. Passend zum kommenden Frühling diesmal unsere leckere „Riesling-Käse-Suppe”!

Riesling-Käse-Suppe

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Karotten
  • 2 Kartoffeln
  • 30g Butter
  • 1l Hühnerbrühe
  • 125ml Riesling (z.B. Riesling Spätlese)
  • 125ml Sahne
  • 100g geriebender Emmentaler Käse
  1. Die Zwiebel schälen und würfeln.
  2. Die Lauchstange putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  3. Karotten und Kartoffeln schälen und würfeln.
  4. Das Gemüse in der Butter anschwitzen, mit der Brühe auffüllen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren, den Riesling und die Sahne zugießen und den Käse einrühren, bis dieser in der heißen Suppe geschmolzen ist.
  6. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Et voilà: Die leckere Riesling-Käse-Suppe ist fertig und kann serviert werden. Guten Appetit!

 


Rezept „Weingut Grosch Rotweinkuchen” (08.12.2014)

Wie kann man sich besser auf die besinnliche Jahreszeit einstellen, als mit einem guten Glas Wein an einem ruhigen Abend... Und am besten mit einem leckeren Stück Kuchen dazu! Unser Rezept-Tipp: Der „Weingut Grosch Rotweinkuchen”.

Rotweinkuchen

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 PK Backpulver
  • 1 PK Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100 g Schokoladenstreusel
  • 125 ml Rotwein (z.B. Dornfelder halbtrocken)
  • ggf. etwas Mineralwasser (mit Kohlensäure)
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Die Butter, den Zucker und die Eier schaumig schlagen.
  3. Dann nach und nach unter ständigem Rühren die restlichen Zutaten zugeben und den Teig gut durchrühren.
  4. Sollte der Teig am Ende zu fest sein, etwas Mineralwasser (mit Kohlensäure) zugeben, bis der Teig eine schöne Konsistenz aufweist.
  5. Den fertigen Teig des Rotweinkuchens in eine gefettete Backform füllen und diese in den vorgeheizten Backofen stellen.
  6. Den Rotweinkuchen bei 175 °C 70 Minuten backen.
  7. Nach dem Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Rotweinkuchen schon fertig gebacken ist. Wenn noch Teigreste am Stäbchen kleben, die Backzeit um einige Minuten verlängern.
  8. Am Ende der Backzeit den Rotweinkuchen aus dem Backofen nehmen und vorsichtig aus der Form stürzen.
  9. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit und eine schöne besinnliche Jahreszeit!

 


Weinlese 2014 (14.09.2014)

Der außergewöhnlich kühle und feuchte August hatte den Entwicklungsvorsprung etwas gebremst, den die Reben aufgrund des warmen Frühjahrs lange Zeit aufwie-sen. Die Reifeentwicklung und die Mostgewichte waren aber dennoch sehr zufriedenstellend.

Der Startschuss für die diesjährige Weinernte fiel bereits am 14. September mit den Sorten Dornfelder und Rivaner, also extrem früh. Mit einer Turboernte von insgesamt 15 Lesetagen holten wir wieder einen vielversprechenden Jahrgang in unseren Keller. Am 1. Oktober haben wir mit Merlot und Spätburgunder die 2014er Lese erfolgreich beendet.

Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014 Weingut Grosch Weinlese 2014

 


Impressionen der Jahrgangspräsentation in unserer Vinothek (27.04.2014):

Weingut Grosch Jahrgangspräsentation 2014 Weingut Grosch Jahrgangspräsentation 2014 Weingut Grosch Jahrgangspräsentation 2014 Weingut Grosch Jahrgangspräsentation 2014 Weingut Grosch Jahrgangspräsentation 2014 Weingut Grosch Jahrgangspräsentation 2014 Weingut Grosch Jahrgangspräsentation 2014 Weingut Grosch Jahrgangspräsentation 2014